Apr12

Schwerer Bike-Unfall am Brocken

Die Brockenbesatzung befand sich gerade im Loipenhaus am Winterberg um ein Funkgerät einzurichten als die Leitstelle Harz Alarm auslöste.

Ein Mountenbiker sei auf dem Gelben Brink,  bei der Abfahrt vom Brocken schwer gestürzt.

Über Schierke und Brockenstraße erreichte die Mannschaft nach  17 Minuten den Unfallort .

Der Radfahrer war mit hoher Geschwindigkeit in einer Linkskurve, aus der Kurve getragen, über einen verwachsenen Baumstuken  ca. 12 m durch die Luft geflogen und kurz vor einem großen Granitfelsen zum liegen gekommen.

 

Ein erster  Körperscheck ergab eine Unterarmfraktur rechts, eine schwere Brustprellung, Verletzungen im Halswirbelbereich und eine Beckenprellung.

Nach einer ersten Notversorgung, traf eine weitere Radfahrergruppe am Unfallort ein, in dieser Gruppe befanden sich zwei Ärzte die sofort Ihre Hilfe anboten.  Ein Fahrzeug des Rettungsdienstes übernahm die weitere Versorgung .

Auf Grund der schwere der Verletzungen musste ein Hubschrauber mit Notartzt angefordert werden.

Der Verletzte wurde zur Raststätte Scharfenstein abtransportiert und dort mit dem Hubschrauber nach Nordhausen in eine Spezialklinik gebracht.

Bergwacht Wernigerode

Kommentare (0)

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Abbrechen Sende Kommentar...