Sep03

Bergwachteinsatz am Brocken

25.08.2013

Bergwachteinsatz am Brocken Wieder Bikerunfall am Brocken Die Bergwacht war gerade auf der Heimfahrt, als sie zum Einsatz gerufen wurde.

Der Rettungsdienst berichtete:

Fahrradsturz, unterhalb vom Brockenbett, i m Ilsetal am Gelben-Bring Nach staufreier Anfahrt durch Schierke waren wir recht schnell am Unfallpunkt. Durch einen ortskundigen Ilsenburger Wanderer, konnte der Unfallort genau benannt werden ohne dass wir erst lange suchen mussten. So konnten wir auch den Rettungsdienst entsprechen schnell zur Übergabe beordern. Vor Ort stellte sich heraus, dass der junge Mann mit seinem Bike etwas zu schnell war und dann die Kontrolle über sein Rad verloren hatte. Er hatte vermutlich mehrere Frakturen an den oberen Extremitäten, welche von uns Erst mal versorgt wurden. Nach dem Eintreffen des Rettungswagens wurde entschieden, dass ein schonender Transport zur Klinik nur mit dem Hubschrauber möglich ist. Die Übergabe an Christoph 30 erfolgte dann an der Bremer Hütte. Die Unfallursache war wieder die unangepasste Fahrweise im Gelände. Auch waren zum Glück die Schutzengel des Radfahrers sehr aktiv. Trotz fehlenden Helms, war der Abflug vom Waldweg in den mit Moos und Gras bewachsenen Wald ohne Kopfverletzungen abgegangen. Mit sehr viel Glück standen der Flugbahn des Radfahrers keine Bäume oder Felsen im Weg.

Das Bergwachtteam vom Brocken

Kommentare (0)

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Abbrechen Sende Kommentar...